Freitag, 8. Mai 2009

Rolle rückwärts!

Ich saß diesen Mittwoch lange auf Arbeit. Um 8h morgens hatte ich meinen Tag angefangen. Um 8h abends saß ich noch vor meinem PC und spielte einen Patch auf Produktion ein. Der Tag war lang und mein Akku leer. Als Ablenkung prüfte ich kurz meine Emails (privat und dienstlich). In meinen Dienstmails fand sich eine weitere Email meines Vorstandsvorsitzenden. Er hatte Montag ja Zwangsurlaub für die Brückentage nach Himmelfahrt und Fronleichnam verordnet.

Stellt sich heraus, dass Betriebsferien mitbestimmungspflichtig sind und unser Betriebsrat nicht informiert war. Inwiefern das Übergehen des Betriebsrates Absicht war, lasse ich mal offen. Es wirkt aber äußerst peinlich, wenn hochbezahlte Manager (knapp siebenstellig nach Auskunft unternehmensregister.de) solche Fehler machen. Ich war ja schon vor einiger Zeit für Streik...

Wer sich detaillierter über das Thema "Zwangsurlaub" informieren möchte,  findet hier eine schöne Zusammenfassung. Nach der Lektüre kann ich jedem nur raten, seinen gesamten Jahresurlaub bereits frühzeitig genehmigen zu lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen