Freitag, 1. Mai 2009

Tod eines Trolleys

Die ewigen Begleiter eines Beraters sind Laptoptasche und Trolley. Meine Laptoptasche schlägt sich noch wacker. Mein Trolley hingegen sendet seit einiger Zeit beunruhigende Signale und es wird Zeit, ihn zu ersetzen. Er hat mich ein weites Stück begleitet, war mit mir in Deutschland, Europa und Amerika unterwegs und geht jetzt auch schon ins zehnte Jahr. Nicht schlecht für einen Aldi-Trolley.

Das erste Symptom des nahenden Endes waren die Rollen. Sie fingen an zu schleifen, wahrscheinlich sind die Kugellager hinüber:

Danach stellte ich fest, dass meine Hard-Shell Risse aufwieß. Bisher sind meine Sachen alle trocken geblieben, aber wer weiß.

Außerdem habe ich mir durch den einfachen Verschlussmechanismus einen Anzug ruiniert. Er klemmte im Verschluss und Hose und Sakko hatten danach einen Riss:

Mittlerweile verkantet sich auch der Teleskoparm regelmäßig. Damit kann man den Trolley nur noch bedingt ziehen, teilweise musste ich ihn sogar schleppen. Folge: Ein neuer Trolley muss her. Meine Anforderungen sind:

  • Handgepäckgröße. Mein aktueller ist ein Ticken zu groß fürs Flugzeug.
  • Sicherer Verschlussmechanismus. Nie wieder darf ein Anzug im Koffer kaputt gehen.
  • Leicht.
  • Gute Rollen.
  • Langer Teleskoparm.
  • Max. 200 €.
Ich muss mal sehen, inwiefern ich den Trolley von der Steuer absetzen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen